Bar Cafe Schenk: Trink- und essbare Visionen in einer globalen Welt

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Als Barbetrieb gibt es uns schon lange, jedoch seit September 2011 versuchen wir frischen Wind in alte Denkmuster und Vorstellungen von einer Bar zu blasen.

Globales Denken ist eines unserer zentralen Themen: Kaffee, diverse Getränke, Schokoladen und Snacks kommen aus dem gerechten Handel, einheimische Teesorten, Sirupe und Brot von lokalen Bauern oder Sozialgenossenschaften. Kurzum: Was nicht hier bei uns (im Idealfall von Bio-Bauern aus der Gegend) erhältlich ist, kommt von auswärts und wenn möglich, aus gerechtem Handel und aus biologischer Landwirtschaft; In dieser Reihenfolge.

Kaffee aus gerechtem Handel finden wir gut, jedoch würden wir eine gewisse Produktionsfreiheit und somit Unabhängigkeit der Kaffeebauern noch besser finden. Deswegen haben wir während der Adventszeit 10 Cents auf jede verkaufte Tasse Kaffee in die Anschaffung eines Grundstücks für den Gemüseanbau in einer guatemaltekischen Kaffeekomune investiert. Samt zusätzlicher Spenden konnten wir mehr als 1000 Euro sammeln, welche helfen werden kolonialen Abhängigkeiten langsam zu entfliehen.

Hinsichtlich des Kaffees schwebt uns vor, in Zukunft den gerechten Handel so umgestalten zu können, dass eine Röstung vor Ort, d. h. eine Industrialisierung der sog. “Dritten Welt” eingeleitet werden kann; Wir sind uns bewusst, dass wir ziemlich utopisches vorhaben, aber um es in den Worten Eduardo Galeanos zu formulieren: „Die Utopie steht am Horizont. Gehe ich zwei Schritte, entfernt auch sie sich zwei Schritte weit. Wozu also die Utopie? Eben dies: sie hilft dir zu gehen.“

 

Du willst mehr wissen oder kannst Ideen einbringen? Wende Dich an uns oder schau’ einfach vorbei:

Bar Cafe Schenk
Kreuzgasse 7/b, 39042 Brixen, Südtirol, Italien
Email: hannes_schenk (at) yahoo.de
Facebook: Bar Schenk

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>